Nachbarschaftszentrum-Suppenküche-Lichtenrade e.V.

Jeder der kommt erhält Hilfe, ohne dass Fragen gestellt werden.

Unser Standort und unsere Arbeit sind gefährdet – wir sollen weg!

Spätestens zum 31.12.2017 möchte man unseren Bungalow abreißen und in eine Zufahrt sowie Garagen verwandeln. Und das, obwohl wir die Unterhaltskosten und den Betrieb ohne Steuergelder finanzieren und einen wesentlichen Beitrag zur Sozial- und Jugendarbeit in Lichtenrade leisten. Es tut also nicht Not, uns zu vertreiben!

Da wir keine Steuergelder verschwenden, scheinen wir für die Verwaltung nicht existent zu sein – wir brauchen daher Ihre Unterschrift als Unterstützung! Die Unterzeichner fordern die Bezirksverwaltung Tempelhof-Schöneberg auf, eine Lösung für den späteren Verbleib des Vereins, z.B. durch Verlängerung des Mietvertrages, zu finden.

Der Name „NACHBARSCHAFTSZENTRUM Suppenküche Lichtenrade“ ist Programm…

Die Suppenküche Lichtenrade e.V. ist mit ihrem kostenfreien Essens- und Lebensmittelangebot im Süden Berlins einmalig. Jeder der kommt erhält Hilfe, ohne dass Fragen gestellt werden. Ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit ist das Angebot von Möglichkeiten, soziale Bedürfnisse zu befriedigen, je nachdem welche individuelle Zielsetzung mit dem Besuch der Suppenküche verbunden ist.

Wir eröffnen den Besuchern die Chance, sich durch regelmäßige Besuche z. B. den notwendigen Zahnersatz oder die Brille anzuschaffen. Auch eine aktive Freizeitgestaltung für die Kinder kann so möglich werden.

Wann?  jeden Sonntag von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Wo? Suppenküche Lichtenrade, Finchleystr. 11 (Am Graben) in 12305 Berlin-Lichtenrade
Ausgabezeiten? ab 12:00 Uhr Essensausgabe, ab 13:00 Uhr Lebensmittelausgabe

Als Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade e.V. wenden wir uns seit 2016 nun neuen Aufgaben und Herausforderungen zu. Ein großes Augenmerk liegt auf der Jugendarbeit, erwähnt seien hier zum Beispiel die Koch-AG in Zusammenarbeit mit dem Georg-Büchner-Gymnasium als auch die Selbstverteidigungskurse für Kids. Nicht zu vergessen sei auch der nun monatlich stattfindende Kulturabend mit Poesie und Gesang für Jedermann. Der nächste findet am 26.04.17 statt, weitere Informationen und Termine finden Sie unter Veranstaltungen im Seitenmenü.

Hier tätige ehrenamtliche Mitarbeiter können sich innerhalb eines bunten Aufgabenspektrums entsprechend ihren Begabungen und Möglichkeiten entfalten und beweisen.

Die Suppenküche Lichtenrade e.V. ist Träger des B.Z.-Kulturpreises 2011!

Das Team der Suppenküche Lichtenrade
Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin
 
1/15
 

Nachbarschaftszentrum im neuen Outfit

Graffiti – Workshop am Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade: die Schüler des Georg-Büchner-Gymnasiums haben unserer Gebäude mit einem farbenfrohen Graffiti verschönert. Alle hatten zum ersten Mal eine Spraydose in der Hand. Seht hier, wie das Kunstwerk entstanden ist und wie toll es geworden ist:

Ein großes Dankeschön an die Schüler für diese großartige Leistung, wir freuen uns sehr!

Let’s dance!

Neben unserem Selbstverteidigungskurs für Kids gibt es jetzt ganz neu auch einen Freestyle-Tanzkurs:

Die Koch-AG sucht Mitstreiter

Wir suchen für unsere Koch-AG noch interessierte Jugendliche (8.-12. Klasse), die Freude am Kochen haben. Themen des Kurses sind nicht nur die Zubereitung leckerer Mahlzeiten sondern auch die Planung, der Einkauf und gesunde Ernährung mit kleinem Budget – so kann die erworbenen Kenntnisse auch wertvoll im Alltag nutzen. Die AG bereitet auch regelmäßig das tolle Snackbuffet für unseren monatlich stattfindenden Kulturabend „Kultur am Mittwoch“ zu.

Die Koch-AG findet jeden Mittwoch statt gegen einen Unkostenbeitrag von 3 € pro Person für den Einkauf der Lebensmittel. Da nur noch für 6 Personen Platz ist, bitten wir um schnelle Anmeldung über Facebook oder per Email an: n-zimmermann@suppenkueche-lichtenrade.de.

 

Selbstverteidigungskurs für Kids in Lichtenrade

Neues Jahr – neue Projekte!

Um unser Angebot für Kinder und Jugendliche weiter auszubauen, bieten wir ab sofort mit freundlicher Unterstützung von nido-sport Hand in Hand mit KMS – Krav Maga Sicherheitstraining, ein Verhaltens- und Selbstschutztraining für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Die Kursgebühr von 2 € kommt unserm Verein zugute. Gemischte Gruppe bis 20 Kinder – vorherige Anmeldung ist notwendig: n-zimmermann@suppenkueche-lichtenrade.de oder auf facebook.Der Termin am 24.01.17 ist bereits ausgebucht, für den 21.02.17 sind noch Plätze verfügbar.

Weitere Informationen im Artikel des Tempelhofer Journals:

Weihnachten in der Suppenküche

In der Vorweihnachtszeit ist wie immer viel los im Nachbarschaftszentrum. Neben dem herkömmlichen Betrieb der Suppenküche werden Crepes gedreht und das große Weihnachtsessen für die Gäste vorbereitet.

Thomas Moser von der Lichtenrader Internetzeitung berichtet:

Um zum Artikel zu gelangen bitte auf das Bild klicken.

Und auch die Deutsche Welle war bei uns und hat einen kleinen Film dazu gedreht:

Am 25.12.2016 und 01.01.2017 bleibt die Suppenküche geschlossen.

Wir wünschen allen Gästen, Helfern und Unterstützern ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch uns Jahr 2017!

Lichterglanz und Crepesduft am Dorfteich

Am 27.11.2016 war es endlich wieder soweit: mit dem ersten Advent wurde die Vorweihnachtszeit eingeläutet, und am Dorfteich wurden wieder die Stände aufgebaut mit Leckereien aller Art und vielen selbstgemachten Dingen zum verschenken oder um sich selbst eine Freude zu bereiten. Auf dem gemeinnützigen Weihnachtsmarkt stellten sich erneut zahlreiche Verbände und Vereine vor und gaben Einblick in Ihr Schaffen und Wirken. Mit dabei war auch wieder das Nachbarschaftszentrum Lichtenrade. Unsere leckere Lindensuppe (mit Würstchen oder vegetarisch), Schmalzstullen und Gewürzgurken, kalter Hund, heiße Crepes und nactürlich Glühwein und Kakao luden zum Genießen und Verweilen ein. Es war ein langer Tag, aber wie immer hatten wir viel Spaß bei der Arbeit und freuten uns sehr über die vielen Besucher.